Ein Pixelbild mit Adobe Illustrator in ein Vektorbild verwandeln

Ein Pixelbild mit Adobe Illustrator in ein Vektorbild verwandeln
Sollten Sie eines der Fab Lab Tools verwenden wollen um ein Bild, das auch Pixeln besteht (alle jpg, png, gif, usw.), auszuschneiden, dann müssen Sie dieses erst in ein Vektorbild umwandeln.

Was sind Pixel

1. Was sind Pixel?

Die meisten Bilder die Sie auf einem Computer betrachten bestehen aus Pixeln. Dies sind kleine Rechtecke in verschiedenen Farben. Wenn Sie genau auf ein Bild sehen können Sie diese sehen.

Die Fab Lab Maschinen wissen jedoch nicht wie Pixel geschnitten werden.

Sehen Sie sich der Adler an. Wo soll die Maschine schneiden? Im ungeraden grauen Bereich? Um den gelben Bereich herum? Es ist einfach keine klare Linie zu sehen.

Wie müssen unsere Bilder somit erst in Linien und Formen umwandeln, sodass Maschinen dies verstehen können. Diese Art von Datei nennen wir Vektordatei.

Ein weiterer Vorteil der Umwandlung einer Datei in Vektoren ist, dass Sie die Auflösung des Bildes verändern können ohne an Schärfe zu verlieren oder das Bild verschwommen zu sehen.
Wählen Sie Ihr Bild

2. Wählen Sie Ihr Bild

Dieser Schritt ist sehr wichtig. Einige Bilder funktionieren besser als andere. Fotografien eignen sich nicht sehr gut. Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit um mit Fotografien zu arbeiten, ich spare mir diesen Prozess jedoch für ein weiteres Tutorial. Dieses Tutorial befasst sich mit Zeichnungen.

Zeichnungen mit hohem Kontrast eignen sich sehr gut. Zeichnungen mit dunklen und hellen Bereichen, jedoch nicht sehr viel dazwischen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob sich ein Bild eignet, dann testen Sie es einfach.

Im Allgemeinen funktionieren größere Bilder besser. Aber wie bereits erwähnt, sollten Sie sich nicht sicher sein, dann testen Sie es einfach.

Im Falle des Adler habe ich die Wahl der Größe und ich entscheide mich in diesem Fall für die größte.
Öffnen Sie Ihr Bild in Adobe Illustrator

3. Öffnen Sie Ihr Bild in Adobe Illustrator

Starten Sie Adobe Illustrator

Klicken Sie in der Menü-Zeile auf Datei, Öffnen und wählen anschließend die gewünschte Datei.

Ignorieren Sie das Quadrat hinter dem Gesicht in diesem Tutorial. Dies ist nur die Leinwand von Illustrator und hat keine Auswirkung auf die folgenden Schritte.
Klicken Sie auf das Auswahl

4. Klicken Sie auf das Auswahl

Klicken Sie auf das Auswahl-Werkzeug (den schwarzen Pfeil) oben links und anschließend auf das Bild um dieses auszuwählen. Eine blaue Box um das Bild herum zeigt an, dass Sie das Bild ausgewählt haben.
Klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben Live Trace

5. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben Live Trace

Klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben Live Trace. Siehe roter Pfeil im obigen Bild.

Adobe Illustrator ‚zeichnet‘ nun unser Bild und verwandelt Pixel in Linien und Formen; bevor dies jedoch geschieht müssen wir die Einstellungen anpassen um das Ausschneiden für Fab Lab Maschinen zu optimieren.
Wählen Sie die Tracing Einstellungen

6. Wählen Sie die Tracing Einstellungen…

Klicken Sie auf „Tracing Einstellungen…“
Aktivieren Sie Voransicht

7. Aktivieren Sie Voransicht

Aktivieren Sie die Voransicht Schaltfläche, sodass wir eine Voransicht der Tracing-Resultate bei vorgenommenen Änderungen erhalten.
Verschieben Sie die Tracing Einstellungen Box

8.Verschieben Sie die Tracing Einstellungen Box

Klicken Sie auf den oberen Bereich der Tracing Einstellungen und verschieben die Box vom Bild, sodass wir das gesamte Bild sehen können.
Klicken Sie das Weiß Ignorieren Kästchen

9. Klicken Sie das Weiß Ignorieren Kästchen

Wenn Illustrator die Formen des Adler nachverfolgt findet es die Flügel, den Sterz und den Brante herum. Es findet jedoch zwei weitere Formen. Wissen Sie welche?

Illustrator identifiziert den weißen Bereich hinter dem Adler und den weißen Bereich um den Adler herum auch als Formen.

Dies ist ein Problem das Fab Lab Maschinen beide Adler Form sehen und somit zwei Mal schneiden!

Dies kann jedoch einfach behoben werden indem man das Weiß Ignorieren Kästchen bei der Bearbeitung des Bildes aktiviert. Somit weiß Illustrator dass nur Linien um dunkle Formen herum gezeichnet werden müssen.
Anpassung der Grenzwerte

10. Anpassung der Grenzwerte

Sollten Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein, dann können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Sollten Sie nicht ganz zufrieden sein, dann versuchen Sie die Grenzwerte zu ändern.

Die Grenzwerte teilen Illustrator mit wo Linien gezeichnet werden sollen. Alle Pixel heller als der Grenzwert werden zu weiß umgewandelt und alle Pixel dunkler als der Grenzwert zu schwarz.

Auf der schwarz zu weiß Farbskala ist schwarz 1 und weiß 255; jede Zahl dazwischen entspricht einer Grauform.

Versuchen Sie 100. Sieht das besser aus? Versuchen Sie 200. So vielleicht besser? Testen Sie verschiedene Werte bis Sie zufrieden sein.

Sollten Sie einfach nicht den richtigen Look erhalten, dann eignet sich das Bild vielleicht nicht für die Umwandlung. Es ist am besten mit Bildern mit einem hohen Kontrast zu beginnen: Bilder mit vielen dunklen und hellen Bereichen, jedoch nicht viel dazwischen.
Klicken Sie Trace

11. Klicken Sie Trace

Klicken Sie den blauen Trace Knopf um das Bild zu zeichnen.
Klicken Sie Expand

12. Klicken Sie Expand

Klicken Sie den Expand Knopf um die Zeichnung auf das gesamte Bild anzuwenden.
Öffnen Sie das Farbe Fenster

13. Öffnen Sie das Farbe Fenster

Klicken Sie auf die Farb-Palette um das Farb-Fenster zu öffnen.

Formen in Illustrator haben sowohl „Fill“ und „Stroke“. Der Fill-Bereich ist der Bereich innerhalb einer Form und Stroke beschreibt die Linie um die Form herum.

Aktuell haben unsere Formen eine schwarze Fill-Farbe jedoch keine Stroke-Farbe. Hier müssen wir zwei Änderungen vornehmen, sodass die Stroke-Farbe, die Linie um die Form herum, schwarz ist. Des Weiteren muss die Fill-Farbe Weiß oder ohne Fill-Farbe (durchsichtig) sein. Somit wissen die Fab Lab Maschinen dass um die Form herum, auf der Außenseite, geschnitten werden soll.
Ändern der Fill-Farbe zu Unsichtbar

14. Ändern der Fill-Farbe zu Unsichtbar

Stellen Sie sicher, dass im Farb-Fenster die schwarze Box auf der weißen einen roten Strich hat. Dies bedeutet, dass Sie die Fill-Farbe wählen können.

Klicken Sie unter diesen Boxen auf das weiße Quadrat mit dem roten Strich. Dies macht die Fill-Farbe all Ihrer Formen unsichtbar (oder No-Fill).
Ändern der Stroke-Farbe zu Schwarz

15. Ändern der Stroke-Farbe zu Schwarz

Klicken Sie auf den Stroke Select Knopf unter dem Fill-Knopf. Dies ist das weiße und graue Quadrat mit einem roten Strich. Wählen Sie anschließend die schwarze Farbe als Stroke-Farbe.
Speichern und Fertig

16. Speichern und Fertig!

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind nun dazu in der Lage jegliche Pixelbilder in Vektorbilder zu verwandeln.